Akademie für Kinder- und Jugendlichen Psychotherapie GmbH * Bohmter Str. 1 * 49074 Osnabrück

Der Institutssprecher wird auf einer Versammlung aller Ausbildungskandidaten nominiert und gewählt. Er dient als Sprachrohr für die bundesweiten berufspolitischen Forderungen und Aktivitäten der organisierten PiAs und trägt Informationen in die Ausbildungskurse weiter. Außerdem gehört der Institutssprecher einem berufpolitischen Netzwerk an. Einmal jährlich werden die gesammelten Wünsche der PiAs auf einem Treffen der Ausbildungsleiteren vorgestellt und gemeinsam diskutiert.

Die Institutssprecherin der AKJP:


Frau Friederike Hohmann

 

"Als Institutssprecherin möchte ich mich auf berufspolitischer Ebene aufgeschlossen engagieren und die AKJP in diesem Rahmen bestmöglich vertreten. Das Mitwirken an Entscheidungen, welche die Ausbildungslaufbahn und auch die Zeit nach der Approbation betreffen, ist mir ein wichtiges Anliegen und bereitet mir Freude. Ebenso möchte ich mich für möglichst gerechte Bedingungen im Rahmen der Ausbildung einsetzen. Als Institutssprecherin verstehe ich mich ebenfalls als Ansprechpartnerin meiner AusbildungskollegInnen um ihre Interessen sowohl gegenüber dem Institut als auch der Psychotherapeutenkammer zu vertreten. Ich freue mich darauf im Rahmen von Gesetzesänderungen und allgemeinen Veränderungsprozessen bzgl. der Ausbildung an der Umsetzung motiviert und kritisch mitwirken zu können.

Gerne lasst mir eure Idee, Fragen und auch Sorgen zukommen.

Viele Grüße und eine konstruktive Ausbildungszeit wünscht euch,
Friederike Hohmann"

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen